Lange Nacht der Bodenseegärten - «Blühender Unsinn» im abendlichen Museumsgarten

Sa 11. Juni 2016 - 19:30 Uhr | Museumsgarten Überlingen
Einlass ab 18:45 Uhr und es besteht freie Platzwahl

Das könnte eine dieser unvergesslichen lauen Sommernächte werden, an denen alles passt. Musik, Essen, Stimmung – und hoffentlich auch das Wetter. Als Veranstaltung des Netzwerk Bodenseegärten öffnen an diesem Abend, rund um den See, 18 Anlagen ihre Gartentür und locken mit ganz verschiedenen Aktionen zur „Lange Nacht“. Am westlichen und nördlichen Bodensee beteiligen sich neun Gärten, unter anderem der Museumsgarten in Überlingen. Dort gibt es eine Lesung

«Blühender Unsinn» 
die Schauspielerin Barbara Stoll entführt in die literarische Welt der Gärtendie Zuhörer erwarten zauberhafte Blumengedichte und Geschichten, Absurdes und Phantasievolles, floral-amüsante Höhepunkte der Weltliteratur – eine humorvolle Betrachtung vom Paradies bis zum Kleingarten – von Goethes Naturstudien bis Gernhardts Natur- Blues. Auch das Blumenfest von Enzensberger, der morgendliche Rosenstrauss von Arno Holz und Wilhelm Buschs Unschuldsröslein lassen uns Schmunzeln und Rätseln. Betrachten wir die Natur oder sind wir ein Experiment von ihr? Antworten geben vielleicht die Bücher der Lesungen die am Veranstaltungsabend im Museumsgarten käuflich zu erwerben sind.

Barbara Stoll ist Diplomschauspielerin, hat auf der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart studiert und ist Regisseurin für Theater, Musicals und Liveshows (Fernsehen). Vielen ist sie auch als TV-Schauspielerin (u.a. Tatort, Baron Münchhausen, Soko Stuttgart) und aus Engagements an Stadt- und Staatstheatern wie Karlsruhe, Freiburg oder auch Stuttgart bekannt. Seit 1995 fungiert sie als „Senderstimme“ des deutsch-französischen Kulturkanals Arte und beim SWR, ihr Arbeitgeber seit 1982, hört man sie in Features wie Länder Menschen Abenteuer, Schätze der Welt u.a. Zu den jüngsten Auszeichnungen der vielfach preisgekrönten Rezitatorin gehört der „Laureate Preis für poetische Kraft“, der ihr beim Theaterfestival Riga für ihre Darstellung der Penthesilea verliehen wurde.

Bei schlechter Witterung findet die Lesung im Museumssaal statt. Das Mitbringen warmer Kleidung und evtl. einer Decke wird empfohlen, da es abends im Garten kühl werden kann. 
Die Karten kosten 10 € im Vorverkauf. Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Gästekarteninhaber erhalten eine Ermässigung von 1 € pro Karte. Karten sind in der Tourist-Information Überlingen Tel. +49 (0)7551-9471523 oder info@ueberlingen-bodensee.de sowie im Online-Shop unter www.ueberlingen-bodensee.de  erhältlich.

Google Maps - Der Bodensee -

Größere Kartenansicht

Follow Me on Pinterest